Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1) Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle derzeitigen und zukünftigen Lieferungen und Leistungen an unseren Kunden in allen Vertragsabschnitten, soweit keine anderen Absprachen getroffen werden.

2) Verrechnung zusätzlicher Aufwendungen

Alle Aufwendungen, die über den ursprünglichen Auftrag hinausgehen, werden separat zum normalen Stundenansatz für die momentane Tätigkeit verrechnet.

3) Fahrkosten

Ist der Erfüllungsort des Auftrages ausserhalb des Firmendomizils der Supporia, so wird für die Anfahrts- und Rückfahrtsstrecke oder für den Transport der Waren die Wegpauschale oder das Porto verrechnet.

4) Herstellerhaftung

Wird ein Auftrag nicht im Sinne des Auftraggebers erfüllt, weil der Hersteller der Software oder der Hardware die Schuld an der Nichterfüllung hat, distanziert sich Supporia von jeglicher Haftpflicht. Zur Veranschaulichung dienen folgende

Beispiele:

a) Virenbefall aufgrund der Virenerkennungssoftware (sofern überhaupt vorhanden), welche nicht aktuell ist, oder den Virentyp nicht erkennt.

b) Datenverlust aufgrund von Defekten an Festplatten, Bandlaufwerken,

Bändern, Kabeln oder Ähnlichem. Falls nicht vorher anders abgemacht,

ist Supporia nicht für Ihre Datensicherung verantwortlich.

c) Instabile Software aufgrund von ungenügender Konfiguration oder Implementation derselben. Ebenso, wenn nicht die neuesten Patches

appliziert sind oder die Software schlichtweg fehlerhaft ist.

d) Verbindungsprobleme zwischen Netzwerken oder Netzwerksegmenten

aufgrund von defekter Verbindungshardware (Switch / Router) oder

Fehlfunktionen im öffentlichen Netz.

5) Haftung des Benutzers

Wird Software oder Hardware, die von der Supporia installiert wurde, durch den Benutzer falsch oder unsachgemäss bedient, was nun plötzlich Probleme, Fehler oder gar Datenverluste verursacht, distanziert sich Supporia von jeglicher Haftpflicht. Zur Veranschaulichung dienen folgende Beispiele:

a) Unsachgemässes Ausschalten des Computers/Notebooks

b) Datenverlust, weil das Programm zu früh geschlossen wurde.

c) Falsch oder nicht richtig angeschlossene Peripherie.

d) Absturz des Computers/Notebooks wegen zu vielen geöffneten Programmen.

e) Vom Besitzer nachträglich installierte Software/Hardware, was nun ein Softwarekonflikt oder Hardwarekonflikt verursacht.

f) Vom Besitzer geänderte Einstellungen an der Software/Hardware, was nun

zu Problemen oder Fehlern führt.

g) Bei Datenverlust von Computerreparaturen übernimmt Supporia keine Haftung.

6) Verfügbarkeit

Eine uneingeschränkte Verfügbarkeit der Dienstleistungen kann nicht garantiert werden.

7) Bestellungen

Der Kauf von Hardware/Software und angeforderte Dienstleistungen, werden ab Bestellung oder eines Auftrages (per E-Mail oder telefonisch) für verbindlich betrachtet und verrechnet.

8) Inhalt von Webseiten

Für den Inhalt der erstellten Seiten ist der Besteller selbst verantwortlich. Supporia behält sich das Recht vor, zu entscheiden, welche Seiten veröffentlicht werden.

9) Werbung

Die Supporia wird die vorhandenen Kunden in alle Arten von Werbung mit

einbeziehen, sofern dies nicht ausdrücklich vom Kunden untersagt wird. Supporia behält sich vor, zu entscheiden, bei welcher Werbung die Nennung der Kunden erforderlich ist.

10) Verletzung von Copyright

Sollten durch unsere Tätigkeiten bei der Erstellung von Web-Seiten in irgendeiner Form die Copyright-Rechte eines Anderen verletzt werden, bitten wir um eine kurze schriftliche,

elektronische oder telefonische Benachrichtigung. Wir werden diese dann nach sorgfältiger Prüfung und berechtigtem Einwand unverzüglich löschen. Sollten Teile der von uns erstellten Seiten ohne unsere Genehmigung kopiert oder vervielfältigt werden, so erhalten Sie von uns eine Benachrichtigung, um Ihrerseits die Rechtslage zu klären.

11) Verträge

Verträge über die Lieferung von Hard- oder Software oder die Erbringung einereinmaligen Dienstleistung enden ohne Weiteres mit ihrer ordnungsgemässen Erfüllung. Verträge über die Überlassung von Hard- oder Software (Miete, Leasing, Outsourcing, Personalverleih etc.) oder die Erbringung einer wiederkehrenden Dienstleistung (Systemwartung, Softwarepflege, Hosting, Projektarbeit, usw.) verlängern sich stillschweigend um eine weitere Vertragsperiode, sofern keine schriftliche Kündigung erfolgt.

12) Garantiefälle

Bei Garantiefällen ist das defekte Gerät direkt an den Hersteller zurückzusenden. Supporia kann als Zwischenhändler in der Regel keine Reparaturen vornehmen.

13) Mängelrüge / Reklamationen

Reklamationen sind innert 48 Std. nach Erledigung des Auftrags oder der Bestellung, also noch vor Erhalt der Rechnung, anzubringen.

14) Zahlungsfrist

Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt zu bezahlen.

15) Schlussbestimmungen

Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Dietikon.

_____________________________________________________________________

Supporia, Lenherr Communication – Uetlibergstrasse 23 – 8902 Urdorf – 043 537 09 66 – www.supporia.ch

  • Dienstleistungen
  • Internet / Netzwerkeinrichtungen
  • Software / Installationen
  • Sicherheit / Optimierung
  • Schulungen / Kurse
  • IT Fachberatung
  • Webhosting / Webdesign / Websysteme
  • App Entwicklung für Android
© Supporia, Lenherr Communication